9. August 2017

Gattlands #Autorenwahnsinn

von Tina Giesler

Wie schreibt man nicht-lineare Texte ohne ein Ende?

Das ist die Kernfrage bei Dembelo, denn darauf basieren der Aufbau der Lesecluster und ihre Erzählweise. Bislang gibt es dafür noch kein Muster, aber dieses soll nun mit Gattland, einem Steampunk-Fantasy-Projekt, entstehen. Wir arbeiten dabei an verschiedenen Fronten und nutzen unterschiedliche Strukturen, um diese Arbeit zu dokumentieren und zu präsentieren.

Als sommerlich lockeren Überblick über Tina als Autorin und das Projekt machen wir bei “31 Tage Autorenwahnsinn (Sommer-Edition)” von schreibwahnsinn.de mit. Unsere Antworten auf die 31 Fragen könnt ihr unter dem Hashtag #Autorenwahnsinn auf Twitter und Facebook verfolgen.

Tina Giesler

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.